ABB erhält Auftrag von Stadler Rail für über 160 Züge und Lokomotiven

ABB
(Bild: ABB)

Zürich – Der Industriekonzern ABB hat vom Bahnhersteller Stadler Rail verschiedene Aufträge erhalten. Diese haben einen Wert von insgesamt über 180 Millionen US-Dollar, wie ABB am Donnerstag mitteilte.

Demnach wird ABB mehr als 160 Züge und Lokomotiven von Stadler mit Elektrotechnik ausrüsten. Für einen Bahnbetreiber in Grossbritannien beispielsweise liefert ABB die Traktionsausrüstung für 71 Schienenfahrzeuge, welche für den trimodalen Betrieb ausgerichtet sind, also elektrisch, Diesel-elektrisch oder mit Batteriestrom betrieben werden können.

Weiter gehören Antriebs- und Energiespeichersysteme für Trams zum Auftrag von Stadler oder die entsprechende Ausrüstung für Regionalzüge und Lokomotiven in Deutschland, Ungarn, Italien oder auch in Übersee in Kanada und den USA.

Verbucht wurden die Stadler-Aufträge bereits im ersten Quartal 2020. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.