Accu einigt sich mit SIX Exchange Regulation

SIX Swiss Exchange

Schweizer Börse SIX Swiss Exchange, Hauptgebäude in Zürich.

Zürich – Die Accu Holding hat sich mit der SIX Exchange Regulation im Zusammenhang mit Verstössen gegen die Rechnungslegungsvorschriften im Halbjahresabschluss 2010 geeinigt. Accu werde die Fehler rückwirkend korrigieren und im Jahresabschluss 2010 sowie im Halbjahresabschluss 2011 offenlegen, teilte die SIX Exchange Regulation am Freitag mit.

Auswirkungen auf das Gruppenergebnis im ersten Halbjahr 2010 gebe es keine. Die Bilanzpositionen ändern sich laut Mitteilung wie folgt: Das Fremdkapital lag per Ende Juni bei 6,8 Mio CHF anstatt der ursprünglich ausgewiesenen 10,5 Mio CHF (-35%). Das Anlagevermögen betrug 15,6 Mio CHF statt 17,7 Mio CHF (-12%) und das Eigenkapital wurde um 12% auf 15,4 Mio CHF korrigiert, von zuvor 13,8 Mio CHF. (awp/mc/ps)

Accu Holding

SIX Exchange Regulation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.