Airesis steigert Aktionären zurechenbarer Gewinn um 24%

Airesis steigert Aktionären zurechenbarer Gewinn um 24%
Airesis-Beteiligung Le Coq Sportif.

Airesis-Beteiligung: Le Coq Sportif.

Zürich – Die Beteiligungsgesellschaft Airesis verzeichnete im Geschäftsjahr 2011 einen Anstieg des den Aktionären zurechenbaren Gewinnes um 24% auf 5,54 Mio CHF. Der Reingewinn stieg indessen weniger stark um 4,8% auf 6,96 Mio. Im Weiteren wird der EBITDA mit 10,24 Mio um 16% höher ausgewiesen. Der Umsatz sank indessen minim auf 169,4 Mio von 171,1 Mio, wie das Unternehmen in der Nacht auf Donnerstag mitteilt.

Das Wachstum der beiden Beteiligungen – Le Coq Sportif und Boards & More – zeige sich infolge der Umrechnung in die Berichtswährung Schweizer Franken nicht mehr, heisst es weiter.

Le Coq Sportif mit Gewinneinbruch
Le Coq Sportif konnte den Umsatz im Berichtsjahr um 10% auf 98,7 Mio EUR steigern. Der EBITDA nahm um 5% auf 6,28 Mio zu, während der EBIT um 2% auf 4,40 Mio sank. Der Reingewinn ging um 29% auf 2,85 Mio zurück. Schlüsselprojekte wie die weitere Entwicklung von Textilien in Romilly, der Markteintritt in England und die Eröffnung von eigenen Ladengeschäften hätten das Betriebsergebnis im Berichtsjahr gedrückt, heisst es weiter. Dies werde auch 2012 der Fall sein.

Gewinnsprung bei Boards & More
Boards & More konnte den Umsatz 2011 um 14% auf 38,6 Mio EUR erhöhen. Der EBITDA und EBIT stiegen um überdurchschnittliche 69% auf 2,53 Mio bzw. verdoppelte sich auf 2,30 Mio. Der Reingewinn nahm um 65% auf 3,10 Mio zu. Das Unternehmen investiere weiter in die Produktentwicklung und Stärkung neuer Artikel, so die Mitteilung. Der detaillierte Geschäftsbericht soll am 13. April 2012 publiziert werden. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.