Airopack verliert nach CEO nun auch Finanzchef

Airopack verliert nach CEO nun auch Finanzchef

Zürich – Die im Verpackungsbereich tätige Airopack Technology Group hat erneut einen Wechsel im obersten Management. Finanzchef Liebwin van Lil werde das Unternehmen bis Ende Januar 2019 verlassen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Ein Grund wird nicht genannt.

Übergangsweise übernimmt per sofort Emmanuel Walter den CFO-Posten bei der an der Schweizer Börse kotierten Gruppe, wie aus einer Mitteilung vom Donnerstag hervorgeht. Dieser sei seit Anfang Dezember frisch im Finanzteam von Airopack, sagte ein Unternehmenssprecher auf Anfrage der Nachrichtenagentur AWP. Laut Mitteilung hatte er zuvor verschiedene leitende Positionen im Finanzbereich bei Unternehmen wie ABB, General Electric oder Dialog Semiconductor inne. Die Suche für einen neuen Finanzchef sei eingeleitet.

Abgang von Quint Kelders
Auch der operative Chefposten ist derzeit vakant. Erst Ende November hatte Quint Kelders, Co-Gründer, CEO, Verwaltungsrat und Grossaktionär von Airopack, das CEO-Mandat abgeben. Erst hiess es, er werde im Verwaltungsrat bleiben und weiterhin strategischer Berater sein. Vergangenen Freitag trat er dann jedoch mit sofortiger Wirkung auch aus dem Verwaltungsrat aus. Zu den Gründen machte das Unternehmen keine Angaben.

Ein neuer Konzernchef ist laut Unternehmen bereits identifiziert und soll im ersten Quartal 2019 antreten. Bis dahin übt Verwaltungsratspräsident Antoine Kohler das CEO-Amt ad interim aus. Mit dem CEO-Kandidaten müsse der Vertrag noch finalisiert werden, daraufhin werde man dann kommunizieren, so der Sprecher am Donnerstag.

Airopack macht seit Jahren Verluste. Die Bilanz soll mit einer Kapitalerhöhung im ersten Halbjahr 2019 und weiteren Massnahmen saniert werden. (awp/mc/pg)

Airopack
Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.