Andrea Vetsch wird neue Moderatorin von «10vor10»

Andrea Vetsch

Andrea Vetsch. (Foto: SRF/Oscar Alessio)

Zürich – Das Schweizer Fernsehen hat die Nachfolge von Christine Maier beim Nachrichtenmagazin «10vor10» geregelt. Die neue Moderatorin heisst Andrea Vetsch. Sie wechselt von der «Tagesschau» zum Nachrichtenmagazin und wird künftig zusammen mit Daniela Lager und Stephan Klapproth das Moderationsteam bilden.

Die 38-Jährige arbeitet seit 1999 bei Schweizer Radio und Fernsehen. Sie begann ihre Laufbahn im Unternehmen als Produktionsassistentin bei «10vor10» und wechselte 2001 als Redaktorin und Moderatorin zur «Tagesschau». Bis 2003 moderierte sie zeitgleich auch noch das Magazin «SCHWEIZWEIT» auf 3sat. Andrea Vetsch hat das Studium der Germanistik, Sozialpädagogik und Publizistik an der Universität Zürich mit Lizentiat im Frühling 2003 abgeschlossen.

Vetsch übernimmt die Stelle von Christine Maier, die SRF Ende 2013 in Richtung «SonntagsBlick» verliess. Andrea Vetsch wird ein Moderationspensum von rund 20 Prozent abdecken. (SRF/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.