Auto-Markt wächst im Oktober um 5,7 Prozent

Autoverkauf
(Foto: Fotolia - Kzenon)

Bern – Der Markt für neue Personenwagen hat sich im Oktober von seiner goldenen Seite gezeigt. Die Zahl der Immatrikulationen in der Schweiz und in Liechtenstein lag bei 24’724 und damit im Vergleich zum Vorjahresmonat um 5,7 Prozent höher. Auch kumuliert hat der Auto-Markt nun wieder leicht ins Plus gedreht, nach zehn Monaten beträgt der Zuwachs 0,2 Prozent.

Analog zum Vorjahr wurde mit dem Oktober die Viertel-Million-Grenze übertroffen. Exakt 256’207 Personenwagen kamen in den ersten zehn Monaten dieses Jahres auf die Schweizer und Liechtensteiner Strassen, 623 mehr als Vorjahreszeitraum. Die Entwicklung bestätigt die Erwartungen von auto-schweiz, wonach am Ende dieses Jahres ein ähnliches Resultat wie 2016 zu Buche stehen sollte. Damals wurde mit 317’318 Einlösungen auch dank eines starken Schlussspurts ein hervorragendes Ergebnis erzielt.

Die steigende Nachfrage nach alternativen Antrieben hält an. Im Oktober kamen Hybrid-, Elektro, Gas- und Wasserstoff-Fahrzeuge gemeinsam auf einen Marktanteil von 6,2 Prozent nach 5,3 Prozent im Oktober 2016. Besonders stark nachgefragt wurden Hybrid-Motorisierungen aus Benzin- und Elektro-Motor sowie reine Elektroautos, ob mit oder ohne Range Extender. Nach zehn Monaten beträgt der Alternativ-Anteil am Auto-Markt 5,4 Prozent (+0,7 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr). (auto-schweiz/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.