auto-schweiz: Erholung bei den Autoverkäufen

Max Nötzli

auto-schweiz-Präsident Max Nötzli.

Bern – Die Situation bei den Neuwagenverkäufen hat sich spürbar verbessert: Das Minus im April lag lediglich noch bei 2,1 Prozent, was gegenüber dem Vorjahresmonat noch knapp 600 Einheiten entspricht; der kumulierte Rückgang konnte im Vergleich zum Vormonat von 4,7 auf 3,9 Prozent (- 3’950 Einheiten) reduziert werden, wie der Verband auto-schweiz am Montag mitteilte.

«Das Blatt scheint sich langsam zu wenden», so auto-schweiz Präsident Max Nötzli zur aktuellen Entwicklung, «unsere Mitglieder und ihre Markenvertreter liegen nach wie vor auf Kurs und der weiteren Entwicklung sehen wir zuversichtlich entgegen.» Zu vermerken ist im Weiteren, dass die allradgetriebenen Modelle nach wie vor stark gefragt sind, der Verkauf von Dieselfahrzeuge dagegen leicht nachgelassen hat.

Die detaillierten Zahlen nach Marken stehen unter www.auto-schweiz.ch zur Verfügung. (auto-schweiz/ots/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.