Autoverlad Furka: Temporäre Anpassung des Fahrplans an Wochenenden

Autoverlad Furka

Autoverlad Furka. (Foto: Matterhorn Gotthard Bahn)

Brig – Die Sperrung der Schöllenenstrasse wirkt sich auch auf den Autoverlad Furka aus. Die Matterhorn Gotthard Bahn hält trotz der Sperrung an einem regelmässigen Fahrplanangebot zwischen Oberwald und Realp fest. Die Strecke wird freitags bis montags bis auf Weiteres stündlich anstatt im Halbstundentakt bedient.

Die Hauptverbindung von Norden Richtung Andermatt ist für den Autoverkehr durch die Schliessung der Schöllenenstrasse derzeit nicht befahrbar. Die erforderliche Umfahrung durch den Gotthardtunnel wirkt sich auch auf die Frequentierung des Autoverlads Furka aus. Da zudem diese Woche die Pässe Furka und Nufenen für den Strassenverkehr geöffnet wurden, passt die Matterhorn Gotthard Bahn die fahrplanmässige Halbstundentaktung von freitags bis montags temporär an den bestehenden Stundentakt zwischen dienstags und donnerstags an. Die Änderungen werden ab Freitag, dem 5. Juni, wirksam. Ab dann wird der Autoverlad täglich in beide Richtungen alle 60 Minuten bedient.

Fahrplan Autoverlad Furka ab dem 05. Juni

Dienstag bis Donnerstag:
Ab Oberwald: ab 05.35 Uhr bis 18.35 Uhr alle 60 Minuten
Ab Realp: ab 06.05 Uhr bis 19.05 Uhr alle 60 Minuten

Freitag bis Montag:
Ab Oberwald: ab 05.35 Uhr bis 20.35 Uhr alle 60 Minuten
Ab Realp: ab 06.05 Uhr bis 21.05 Uhr alle 60 Minuten

Mit der temporären Anpassung reagiert die Matterhorn Gotthard Bahn auf den aktuellen Bedarf beim Autoverlad.

Das ebenfalls im Zuge der Sperrung der Schöllenenstrasse erweiterte Fahrplanangebot zwischen Andermatt-Göschenen ist von dieser Massnahme nicht betroffen und bleibt wie kommuniziert bestehen. (MGBahn/mc/ps)

Aktienkurs Matterhorn Gotthard Bahn

150602_ps_03

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.