BFW: Gewinn von knapp 11 Mio CHF erwirtschaftet

Markus Egloff

Markus Egloff, CEO BFW Liegenschaften AG.

Frauenfeld – Das Immobilienunternehmen BFW Liegenschaften weist im Geschäftsjahr 2011 einen Erfolg aus Vermietung von 15,4 Mio CHF aus. Zusätzliche Erfolge wurden aus dem Verkauf von Liegenschaften in Höhe von 2,2 Mio CHF erzielt, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Durch Neubewertungseffekte wurde ein weiterer Erfolg von ebenfalls 2,2 Mio CHF erzielt.

Das Betriebsergebnis auf Stufe EBIT liegt bei 18,3 Mio CHF und damit am oberen Ende der bisher erwarteten Grössenordnung von 16 bis 19 Mio CHF, wie es heisst. Das Unternehmen zeigt sich mit diesem operativen Ergebnis «sehr zufrieden». Unter dem Strich verblieb ein Gewinn von 2,7 Mio CHF. Ohne die sogenannten Bewertungsdifferenzen und den zurechenbaren latenten Steuern liege der Gewinn jedoch bei knapp 11 Mio CHF.

Zinsniveau erneut deutlich reduziert
Im Berichtsjahr habe sich das Zinsniveau, insbesondere im zweiten Halbjahr 2011, nochmals deutlich reduziert. Aufgrund dieser Zinsentwicklung hätten sich auf Zinsswaps und Receiver Swaptions negative Verkehrswertanpassungen per Ende 2011 in der Grössenordnung von 9,9 Mio CHF ergeben. Die Bewertungsveränderungen dieser langfristigen Zinsabsicherungen seien jedoch nicht Cashflow wirksam und würden auch die operative Leistungsfähigkeit der Gesellschaft in keiner Weise beeinflussen, heisst es.

Weitere Details zum Jahresergebnis werden am 15. März veröffentlicht.(awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.