Bobst: Kosten belasten Ergebnis – Gewinnprognose reduziert

Jean-Pascal Bobst
Bobst-CEO Jean-Pascal Bobst. (Foto: Bobst)

Mex – Der Verpackungsmaschinenhersteller Bobst hat nach der Gewinnwarnung in der Vorwoche nun die definitiven Halbjahreszahlen vorgelegt und reduziert seine Ergebniserwartung für das Gesamtjahr. Demnach stieg der Umsatz um 19 Prozent auf 763,5 Millionen Franken. Demgegenüber sank der Betriebsgewinn auf Stufe EBIT um rund 12 Prozent auf 35,2 Millionen und der Reingewinn um 10 Prozent auf 24,9 Millionen.

Das Umsatzwachstum habe hauptsächlich auf einem hohen Auftragsbestand zum Jahresbeginn und einer insgesamt günstigen Beschäftigungslage in allen drei Geschäftsbereichen basiert, heisst es weiter. Die Wechselkurse hatten insgesamt einen positiven Einfluss.

Unvorteilhafter Produktemix
Gründe für diese Ergebnisentwicklung waren laut Unternehmen ein unvorteilhafter Produktemix, das Hochfahren der Aktivitäten im Bereich Digitaldruck sowie weitere Investitionen zur Stärkung des Vertriebs- und des Servicenetzes. Zudem wurden die Kapazitäten in Wachstumsmärkten gestärkt.

Der Geschäftsbereich Sheet-fed steigerte das Betriebsergebnis (EBIT) aufgrund der höheren Umsätze und ausgelasteter industrieller Kapazitäten auf 29,7 Millionen Franken (VJ 17,1 Mio). Der Geschäftsbereich Web-fed wies jedoch einen deutlich höheren Betriebsverlust von 20,2 Millionen auf (VJ -5,3 Mio). Hier wird der Produktmix und der hohe Druck auf die Margen als Gründe genannt. Das Hochfahren des neuen Standorts in China, die Verstärkung der Produktlinien sowie der höher als erwartete Umstrukturierungsaufwand in einem deutschen Werk hätten ebenfalls einen negativen Einfluss auf die Rentabilität gehabt.

EBIT-Prognose zurückgenommen
Für das Gesamtjahr rechnet das Management beim Umsatz damit, dass das obere Ende der Ende Februar abgegebenen Prognose erreicht wird. So soll das Wachstum zwischen 5 und 7 Prozent betragen. Die Ergebniserwartung für das Gesamtjahr wird jedoch aufgrund der höheren Kosten reduziert. Bobst erwartet nun ein Betriebsergebnis (EBIT) von mehr als 90 Millionen Franken. Zuvor lautete die Guidance auf einen leichten Anstieg gegenüber dem Vorjahreswert von 119 Millionen. (awp/mc/pg)

Bobst
Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.