Bobst übernimmt Mehrheit an deutscher Cito-System

Jean-Pascal Bobst
Bobst-CEO Jean-Pascal Bobst. (Foto: Bobst)

Mex – Der Maschinenhersteller Bobst hat eine Mehrheitsbeteiligung von 51 Prozent am deutschen Industrieunternehmen Cito-System erworben. Bereits im Januar hatte Bobst vermeldet, mit den Eignern von Cito-System über eine Übernahme zu verhandeln.

Cito-System werde unter der gleichen Leitung mit seinem bestehenden Marken- und Vertreternetz weitergeführt, heisst es in einer Mitteilung von Bobst vom Donnerstag. Das Management des Unternehmens werden denn auch die übrigen 49 Prozent an Cito-System halten. Gemäss Bobst beschäftigt das deutsche Unternehmen 240 Mitarbeiter. Zu Umsatz oder Kaufpreis der Beteiligungen wurden keine Angaben gemacht.

Die Akquisition steht im Zusammenhang mit der Strategie von Bobst, alle Schlüsselkomponenten, die zur Verpackungsherstellung beitragen, zu integrieren. Cito-System bietet Komponenten für Verpackungshersteller und den Stanzformenbau an und ist auf Papier, Karton und Wellpappe spezialisiert. Bobst hat mit Cito-System nun offenbar einen Partner gefunden, der Komponenten für den Stanzformenbau schnell entwickeln und auf den Markt bringen kann. (awp/mc/pg)

Cito-System

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.