Bund reduziert Beteiligung an Swisscom

Bund reduziert Beteiligung an Swisscom

Bern – Der Bund hat seine Beteiligung an der Swisscom AG im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben per Ende 2013 auf 51.22 Prozent reduziert. Daraus resultiert ein Verkaufserlös von 1,247 Milliarden Franken.

Der durchgeführte Abbauschritt im Jahr 2013 im Umfang von 5.55-Prozentpunkten erfolgte wie bis anhin im Sinne einer Reduktion des finanziellen Engagements des Bundes an einer einzigen Unternehmung, schreibt das Finanzdepartement in einer Mitteilung. Der Verkaufserlös von 1,247 Milliarden fliesse als ausserordentliche Einnahme ins Rechnungsergebnis 2013 ein. (EFD/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.