CFO of the Year Awards verliehen

CFO of the Year Awards verliehen

Alan Hippe, CFO F. Hoffmann-La Roche AG. (Foto: CFO Forum)

Zürich – Das CFO Forum Schweiz, ein Verband, dem mehr als 500 Finanzchefs angehören, hat am Swiss CFO Day vom 14. Januar 2015 drei profilierten Finanzchefs den CFO of the Year Award 2015 verliehen:

Alan Hippe (CFO F. Hoffmann-La Roche AG)
In der Kategorie SMI-Unternehmen gewinnt Alan Hippe, CFO von F. Hoffmann-La Roche AG, die Auszeichnung des CFO of the Year. Nach seiner Dissertation war Alan Hippe in diversen namhaften Unternehmen wie der Wisser-Gruppe, Fraport, Continental und Thyssen Krupp tätig, bevor er schliesslich zur F. Hoffmann-La Roche AG in Basel wechselte. Primär beschäftigte ihn seither die Transformation von industriellem Finanz-Know-How in einer Branche, in welcher primär Forschungs- und Entwicklungskosten im Vordergrund stehen. Alan Hippe konnte dabei insbesondere im Bereich des Net Working Capital Managements und der Cash Flow Optimierung wichtige Akzente setzen.

Roger Baillod (CFO Bucher Industries AG)
In der Kategorie SPI-Unternehmen geht der Award an den Finanzchef von Bucher Industries AG, Roger Baillod. Bereits seit dem Jahr 1996 arbeitet er für den Industriekonzern und konnte seither diverse Erfolge verzeichnen. Er führte ein Finanzmanagement für das Net Working Capital ein, ebenso das IFRS Accounting. Weiter führte er ein als Budget-Hedge bezeichnetes System zur Absicherung von Währungsrisiken ein. Das Ergebnis dieses Systems lässt sich sehen. Obwohl der Industriekonzern in rund 40 Produktionsstätten global tätig ist, mussten in den letzten Jahren keine Guidance-Anpassungen an die Analysten aufgrund von Währungsverschiebungen kommuniziert werden. Roger Baillod prägte das Unternehmen Bucher Industries in unterschiedlichsten Situationen im Sinne der langfristigen und zielorientierten Ausrichtung.

Giacomo Balzarini (CFO PSP Swiss Property)
In der Kategorie CFOs Mitglieder wird Giacomo Balzarini, CFO von PSP Swiss Property, ausgezeichnet. Giacomo Balzarini studierte Betriebs- und Volkswirtschaft an der Universität Zürich und bildete sich anschliessend an der University of Chicago weiter. Seine vorherigen Stationen bei der Schweizerischen Bankgesellschaft und Schweizerischen Rückversicherungsgesellschaft führten ihn zur PSP Swiss Property. Giacomo Balzarini bringt einen breiten Erfahrungsschatz aus ganz unterschiedlichen Tätigkeiten und Branchen mit. Diese Erfahrungen trugen massgeblich dazu bei, das Unternehmen auf Kurs zu halten und in sehr effizienter Art und Weise zum Erreichen der Unternehmensziele beizutragen. (CFO Forum/mc)

CFO Forum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.