Christine Maier wird Chefredaktorin des SonntagsBlick

Christine Maier

Neue Herausforderung für Christine Maier. (Foto: SRF/Oscar Alessio)

Zürich – Der SonntagsBlick bekommt eine Chefredaktorin: Christine Maier, die frühere Redaktionsleiterin der SRF-Diskussions-Sendung «Club» und heutige Moderatorin des SRF-Nachrichtenmagazins «10vor10», übernimmt per 1. November 2013 die Leitung der Sonntagszeitung. Die Moderation der Sendung gibt sie Ende September ab.

Die 48jährige Christine Maier studierte nach der Wirtschaftsmatura fünf Semester Jura an der Universität Zürich. Mit 21 Jahren begann sie ihre TV-Karriere, war ab 1987 in unterschiedlichen Funktionen beim Schweizer Fernsehen SRF tätig, zwischen 1991 bis 1998 auch beim ZDF sowie dem Bayerischen Rundfunk. Von 1990 bis 1995 arbeitete sie fünf Jahre lang im Print-Journalismus bei der Schweizer Illustrierten. 2001 kam sie als Redaktorin und Moderatorin zur Sendung «Zischtigsclub», später «Club» und übernahm 2006 die Redaktionsleitung. Seit Sommer 2011 ist Maier beim Nachrichtenmagazin «10vor10».

Rolf Cavalli, der den SonntagsBlick seit November interimistisch geleitet hat, will sich als Chefredaktor von Blick.ch auf die anstehenden strategischen Aufgaben und Weichenstellungen im Online-Bereich konzentrieren. Bezüglich Chefredaktion des Blick wird die definitive Lösung gemäss einer Ringier-Mitteilung in den nächsten Wochen erwartet. Derzeit wird die Zeitung von Andrea Bleicher interimistisch geleitet. (Ringier/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.