DKSH verlängert Vertrag mit CEO Wolle und verstärkt Konzernleitung

Joerg Wolle

Jörg Wolle, CEO und VR-Delegierter DKSH.

Zürich – Der Handelskonzern DKSH hat den Vertrag mit dem CEO und Delegierten des Verwaltungsrates, Jörg Wolle, um weitere fünf Jahre verlängert. Damit sei die Kontinuität in der Führung bis 2017 abgesichert, teilte DKSH am Montag mit.

Aufgrund des nachhaltig profitablen Wachstums und der grossen Expansionsmöglichkeiten in Asien werde zudem die Führungsstruktur mit der Schaffung eines Postens Chief Operating Officer verstärkt. Zu diesem hat DKSH Bruno Sidler ernannt, welcher früher während längerer Zeit für Panalpina tätig war – auch als CEO – und zuletzt für Ceva Logistics, wo er ebenfalls die Position eines Chief Operating Officers inne hatte. Sidler wird seine neue Tätigkeit am 1. Februar 2013 aufnehmen.

«Positive Trends»
Als aktuelle Wachstumstreiber, bzw. als «positive Trends, die das Geschäft stimulieren», erwähnt DKSH die zunehmende Nachfrage nach westlichen Gütern in asiatischen Ländern, getragen von einer stetig wachsenden Mittelschicht einerseits und andererseits durch die steigende Nachfrage nach Outsourcing-Dienstleistungen. (awp/mc/ps)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.