Doris Leuthard für Coop-Verwaltungsrat nominiert

Doris Leuthard für Coop-Verwaltungsrat nominiert
Doris Leuthard. (Foto: Schweizerische Bundeskanzlei)

Basel – Der Verwaltungsrat der Coop-Gruppe Genossenschaft hat Doris Leuthard als neues Mitglied des Verwaltungsrates nominiert. Sie wird der Coop-Delegiertenversammlung vom 28. März 2019 als Ersatz für die amtierende Coop-Verwaltungsrätin Beth Krasna zur Wahl vorgeschlagen. Beth Krasna (65) ist seit 2005 Mitglied des Verwaltungsrats der Coop-Gruppe Genossenschaft und wird, wie seit längerer Zeit bekannt, im März 2019 austreten. Dies geht aus einer Mitteilung des Grossverteilers vom Dienstag hervor.

«Coop ist ein spannendes und sympathisches Schweizer Unternehmen, das mich seit meiner Kindheit fast jeden Tag begleitet», so Doris Leuthard. «Der Genossenschaftsgedanke verkörpert noch heute Werte, die mir persönlich wichtig sind. Dass mich Coop für den Verwaltungsrat nominiert hat, freut mich deshalb ganz besonders.»

«Ich bin stolz, dass wir mit Doris Leuthard eine profilierte und hoch kompetente Schweizer Persönlichkeit für eine Kandidatur in den Verwaltungsrat der Coop gewinnen konnten», freut sich Hansueli Loosli, Präsident des Coop-Verwaltungsrates.

12 Jahre Mitglied des Bundesrats
Doris Leuthard (55) war von 1999 bis 2006 Nationalrätin, von 2004 bis 2006 Parteipräsidentin der CVP Schweiz. Vom 1. August 2006 bis 31. Dezember 2018 war sie Mitglied des Bundesrats. Sie stand seit 2010 dem Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) vor. Von 2006 bis 2010 war sie Vorsteherin des Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartements (EVD). 2009 und 2016 war sie Vizepräsidentin des Bundesrats und 2010 und 2017 Bundespräsidentin. (Coop/mc/ps)

Coop Gruppe

Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.