Dufry gerät ins Visier der SIX

Julían Díaz
Dufry-CEO Julían Díaz.

Duifry-CEO Julían Díaz.

Zürich – Der Reisedetailhändler Dufry wird verdächtigt, Vorschriften zur Offenlegung von Management-Transaktionen verletzt zu haben. Nach Abschluss der Vorabklärung hat die SIX Exchange Regulation diesbezüglich gegen Dufry eine Untersuchung eröffnet, heisst es in einer Mitteilung vom Donnerstag.

Die Untersuchung erfolge im Zusammenhang mit wiederholt verspätet veröffentlichten Management-Transaktionen. Die Dauer des Untersuchungsverfahrens ist nicht bestimmt. Auch werde über das laufende Untersuchungsverfahren werden keine Auskünfte erteilt, heisst es. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.