Hotel Sales & Pricing Day 2020: Digitales Fachwissen für die Hotellerie-Branche

Hotel Sales & Pricing Day 2020: Digitales Fachwissen für die Hotellerie-Branche
Peter Kämpfer, Direktor des Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa in Interlaken

Zürich – Die rasanten Entwicklungen im Bereich Online-Distribution sind für Hoteliers und Tourismusfachleute jeden Tag eine neue Herausforderung. Der Hotel Sales & Pricing Day (HSPD) bietet die perfekte Plattform, um neue Inspiration und geballtes Wissen rund um diese Themen an einem Tag abzuholen. Der Fachevent findet am 17. März 2020 in Zürich statt und ist ein Mix aus interaktiven Workshops, Referaten, Talks und Live-Demonstrationen im Digital- und Onlinebereich.

Am 17. März 2020 dreht sich im Mövenpick Hotel Zürich Airport alles um die digitalen Trends in der Hotellerie und der Tourismusbranche. Der Fokus liegt dabei klar auf dem Digital- und Onlinebereich. Für die Hoteliers die perfekte Gelegenheit sich in einem Tag auf den neusten Stand zu bringen, erklärt Oliver Stoldt, Organisator von Premium Conferences: «Wir möchten unseren Gästen die Möglichkeit bieten, sich mit allen wichtigen Themen in einem Tag zu beschäftigen.

Egal ob eMarketing oder Sales & Distribution – die Hoteliers sollen Mittel und Lösungen erhalten, um neue Gäste und Kunden zu gewinnen. Wichtig ist uns, dass die Inputs direkt in den Betrieben umgesetzt werden können.»

Lösungen und konkrete Werkzeuge
Um dies zu erreichen, warten den ganzen Tag spannende Referate oder Workshops, bei denen die Besucherinnen und Besucher gleich selbst mitmachen können und so Ansätze für die Umsetzung erhalten. Oliver Stoldt betont, dass die Diskrepanz zwischen hochprofessionell organisierten Hotelkonzernen und kleinen familiengeführten Hotels gross sei: «Ein einzelnes Hotel kann sich kein hochspezialisiertes Team leisten, das sich ausschliesslich mit diesen Themen beschäftigt. Aber es gibt zahlreiche Massnahmen und Lösungen, die Hoteliers ohne revolutionäres Umdenken und grossen Aufwand nutzen können. Genau diese Werkzeuge wollen wir am Hotel Sales & Pricing Day mitgeben.»

Mix aus Vorträgen und Workshops
Die grossen und kleinen Gemeinheiten der Online-Distribution werden während des ganzen Tages eingehend diskutiert. Der Vormittag des Hotel Sales & Pricing Days steht unter anderem im Zeichen einer guten Kundenbeziehung. So erklärt der Serviceflüsterer Kurt Steindl, warum verkaufen eine Frage der Beziehung ist. Krimiautor Veit Etzold nimmt die Teilnehmenden von Neandertal nach Digital mit. Er zeigt auf, wie Hoteliers in der Welt von Likes und Dislikes ihre Gäste mit Storytelling, statt Rabatten begeistern können. Danach präsentieren verschiedene Experten die neusten Entwicklungen bei Google.

Experten im Gespräch
Ein Highlight wird der MICE-Talk mit führenden Experten aus Europa sein. Mit dabei sind Joonas Ahola, CEO von meetingpackage.com. Er zeigt auf, wie die Online-Distribution von Meeting-Räumen funktioniert, und zwar nach dem Vorbild der Hotelzimmer. Weiter diskutieren Udo Lülsdorf von meetago, Markus Laibacher von Cvent und Julian Jost von Spacebase. Sie geben Einblick in die Zukunft des MICE-Marktes mit. Weitere Themen sind erfolgreiches Video-Marketing und die Vermarktung von Videos auf YouTube. Zudem erhalten die Besucherinnen und Besucher Tipps für eine bessere Sichtbarkeit auf Social Media und erfahren, wie Daten für die Personalisierung genutzt werden können.

Ein weiteres Expertengespräch wartet mit dem Thema «Dynamic Pricing – Intelligentes Preismodell oder verdeckte Rabattschlacht?». Darüber diskutieren Thomas Rechberger der CFO der Bergbahn Engadin St. Moritz, Peter Kämpfer, der Direktor des Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa in Interlaken und Marvin Speh der CO-Founder des Revenue-Managements-Systems RoomPriceGenie AG miteinander.

Zum Abschluss des Hotel Sales & Pricing Days wartet das beliebte Netzwerk-Apéro, bei dem sich Referenten und Gäste in einem ungezwungenen Rahmen austauschen können. (HSP/mc/hfu)

Weitere Informationen und Anmeldung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.