Firmenkonkurse: 5801 Konkurseröffnungen von Januar bis November

No money

Urdorf – Von Januar bis November 2013 gab es in der Schweiz insgesamt 5801 Konkurseröffnungen über im Handelsregister eingetragene Unternehmen. 72 Prozent dieser Fälle kamen wegen einer Firmeninsolvenz zustande. Insgesamt handelte es sich dabei um 4156 Firmenpleiten, was praktisch dem Vorjahreswert entspricht. Davon waren 1280 Unternehmen aus dem Gastgewerbe und dem Handwerk, welches zwei der klassischen Insolvenz-Hochrisiko-Branchen sind, wie der Wirtschaftsinformationsdienst Bisnode am Freitag mitteilte.

Im Monat November waren es 446 Unternehmen, über die der Konkurs eröffnet wurde. Während die Insolvenzen stagnierten, stiegen die Neueintragungen von Firmen um drei Prozent an. Insgesamt 36584 neue Firmen wurden seit Beginn des Jahres gegründet. Die gründungsstärksten Branchen waren der Grosshandel mit 4708 Unternehmen, die Unternehmens- und Steuerberatungen mit 3239 Unternehmen sowie das Gastgewerbe mit 2790 Unternehmen. (Bisnode/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.