Givaudan: Joint Venture für Riechstoff-Ingredienzen in China

Gilles Andrier

Givaudan-CEO Gilles Andrier.

Genf – Der Aroma- und Riechstoffhersteller Givaudan hat mit der Zhejiang Xinhua Chemical Co. Ltd eine Joint-Venture-Abkommen für die Produktion von Riechstoffingredienzien in China unterzeichnet. Nach Angaben von Givaudan ist Xinhua ist ein führender und etablierter Hersteller hochwertiger Aromachemikalien.

Die Produktion bestimmter Ingredienzien, die derzeit an bestehenden Standorten von Givaudan erfolgt, wird auf das Joint-Venture-Unternehmen verlagert. Die Verlagerung wird schrittweise über die nächsten Jahre vollzogen und mit weiteren Investitionen in die langfristige Wettbewerbsfähigkeit und mit der kontinuierlichen Verbesserung der bestehenden Standorte einhergehen, teilt Givaudan mit.

Mit der Vereinbarung unternehme man einen strategischen Schritt, die Position in den Schwellenmärkten zu stärken, um der wachsenden Nachfrage in der Region gerecht zu werden und die Wettbewerbsstellung durch ein ausgewähltes Produktportfolio zu verbessern, schreibt das Unternehmen weiter. (Givaudan/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.