Hans-Peter Legler verlässt Cablex

Hans-Peter Legler
Hans-Peter Legler, VR-Präsident Makro Asset Management

Zürich – Hans-Peter Legler, CEO der Swisscom-Tochter Cablex, hat sich nach fünf Jahren im Amt entschlossen, das Unternehmen zu verlassen. Er wagt den Schritt in die Selbständigkeit und wird Teilhaber und CEO der Robert Fuchs AG in Schindellegi/SZ. Die Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger wurde eingeleitet.

Hans-Peter Legler verlässt cablex per 31. März 2015. Mario Rossi, Chief Financial Officer (CFO) von Swisscom und Verwaltungsratspräsident von Cablex, wird in einer Mitteilung mit den Worten zitiert: «Ich bedaure den Entscheid von Hans-Peter. Er hat mit Cablex in den vergangenen Jahren viel erreicht und mit dem Unternehmen einen erfolgreichen Turnaround vollzogen. Hans-Peter Legler hat cablex als CEO umsichtig und erfolgreich geführt.»

Unter der Führung Leglers wurde das konzernexterne Geschäft weiterentwickelt. Im Kommunikationsmarkt ging Cablex mit Sunrise und UPC Cablecom strategische Partnerschaften ein. Mit der Bahntechnik hat das Unternehmen einen neuen, erfolgversprechenden Markt erschlossen. So hat Cablex 2011 einen Grossauftrag für die Durchmesserlinie in Zürich gewonnen. 2013 erhielt das Unternehmen den Zuschlag als Konsortialführer für den Auftrag «Bahntechnik und Gesamtkoordination» im Ceneri-Basistunnel, eines der grössten Bahnprojekte Europas. (cablex/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.