HEV: Petition zur Abschaffung des Eigenmietwerts eingereicht

Ansgar Gmür
Ansgar Gmür, Direktor HEV Schweizerischer Hauseigentümerverband. (Foto: zvg)

Bern – Der Hauseigentümerverband hat in Bern die Petition „Eigenmietwert abschaffen“ mit 145’000 Unterschriften, die in nur gerade vier Monaten gesammelt wurden, der Bundesversammlung übergeben.

Die Petition fordert die Bundesversammlung dazu auf, die Besteuerung des Eigenmietwerts als Steuerkonstrukt abzuschaffen oder analog der Motion Egloff «Sicheres Wohnen – Einmaliges Wahlrecht beim Eigenmietwert», der der Nationalrat bereits zugestimmt hat, eine Wahlmöglichkeit auf Gesetzesebene zu verankern.

«Die Systemänderung darf Wohneigentümer im Vergleich zu heute nicht schlechter stellen. Das Wohneigentum muss wieder attraktiver werden und als sichere Altersvorsorge gelten. Zudem muss die Amortisation von Hypotheken gefördert werden, um der steigenden Verschuldung entgegenzuwirken», schreibt der HEV in einer Mitteilung.

Im September 2012 hatten Volk und Stände die Initiative «Sicheres Wohnen im Alter» abgelehnt. Es war bereits die dritte erfolglose Vorlage, die die Besteuerung des Eigenmietwerts zur Diskussion stellte. (mc/pg)

HEV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.