HIAG Immobilien plant IPO an der SIX Swiss Exchange

HIAG Immobilien plant IPO an der SIX Swiss Exchange

(Bild: SIX)

Basel – Die in Basel domizilierte Arealentwicklerin HIAG Immobilien Holding AG plant im zweiten Quartal 2014 die Kotierung ihrer Aktien an der SIX Swiss Exchange. Im Rahmen des geplanten Börsengangs werden den Investoren neue wie auch bestehende Aktien angeboten.

Weiter werden die Mitglieder der Familie Grisard einen Teil ihrer Aktien verkaufen, um einen Free Float der Gesellschaft von mindestens CHF 200 Mio. oder 30-40 Prozent anzustreben. Die Familie bleibe mit einem Kapitalanteil zwischen 60 und 70% aber als starke Ankeraktionäre der HIAG Immobilien langfristig verpflichtet, wird VR-Präsident Felix Grisard in einer Mitteilung zitiert.

HIAG Immobilien ging 2008 aus der 1876 gegründeten Holzindustrie-Aktiengesellschaft (HIAG) hervor. Heute arbeiten an den Standorten Basel, Genf und Zürich im Kernteam 22 Mitarbeitende. Die auf die Entwicklung und langfristige Nutzung von ehemaligen Industriearealen spezialisierte Gruppe entwickelt als Eigentümerin in enger Abstimmung mit den Standort-Gemeinden ehemalige Industrieareale. Das Portfolio der HIAG Immobilien umfasst an 38 Standorten eine Landfläche von insgesamt 2,4 Mio. m2, davon sind 1,4 Mio. m2 als Bauland eingezont.

Rund 90 Prozent des Immobilienportfolios der HIAG Immobilien befinden sich in den Wirtschaftszentren Zürich/Zug, Baden/Brugg, Basel und Genf. Das Portfolio ist vom unabhängigen Beratungsunternehmen Wüest & Partner per Ende 2013 mit CHF 1’065,3 Mio. bewertet worden und erwirtschaftet einen annualisierten Liegenschaftsertrag von CHF 46,6 Mio. (Vorjahr: CHF 42,5 Mio.). Per 31. März 2014 waren es annualisiert CHF 48,1 Mio. (HIAG/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.