Implenia entwickelt und baut Überbauung in Rolle

Implenia entwickelt und baut Überbauung in Rolle
In der Gemeinde Rolle (VD) zwischen Lausanne und Genf entwickelt und baut Implenia das Projekt „Rue du Temple“. Die Überbauung bietet Wohn-, Gewerbe- und Bürofläche sowie ein öffentliches Parkhaus. (Bild: Implenia; Materialien und Farbgebung können noch variieren)

Dietlikon – Implenia entwickelt und baut in Rolle (VD) eine Überbauung mit Wohn-, Gewerbe- und Büroflächen. Als Investorin konnte Implenia eine der führenden Anlagestiftungen in der Schweiz, die Swisscanto Anlagestiftung, gewinnen, wie der Baukonzern am Freitag mitteilte. Demnach beläuft sich das Investitionsvolumen auf rund CHF 80 Mio. Das Projekt mit vielfältigem Nutzungsmix in attraktiver Seenähe passt bestens in das breit diversifizierte sowie langfristig und nachhaltig ausgerichtete Immobilienportfolio der Anlagestiftung.

In der neuen Überbauung an der Rue du Temple in Rolle im Kanton Waadt entstehen auf einer Bruttofläche von rund 9000m2 neben Mietwohnungen auch Gewerbe- und Büroflächen sowie ein öffentliches Parkhaus mit knapp 300 Parkplätzen. Bereits als Mieter der neuen Liegenschaft stehen ein Detailhändler sowie ein gemeinnütziger Verein fest. Mit der zentralen Lage direkt bei der Altstadt und der Nähe zum Genfer See entsteht das Projekt in der wirtschaftlich dynamischen Region zwischen Lausanne und Genf. Die Baubewilligung für das Objekt wurde Mitte Februar 2018 erteilt. Die Ausführungsarbeiten werden voraussichtlich im Sommer aufgenommen.

Totalunternehmerin
Implenia realisiert das Projekt als Totalunternehmerin. Sie setzt dabei auf ihr „One Company“-Modell und realisiert neben den Baumeisterarbeiten mit ihren Experten aus dem Spezialtiefbau auch die Baugrube für die drei unterirdischen Geschosse. Besondere technische Herausforderungen bestehen neben der Logistik aufgrund der kleinräumigen Lage im Bereich der Spezialtiefbauarbeiten, da die drei Untergeschosse unter dem Seespiegel entstehen werden. Die Überbauung wird dem Minergie Standard sowie den Nachhaltigkeitsvorgaben der Gemeinde Rolle entsprechen.

Das Projekt zeigt, dass Implenia mit ihrem „One Company“-Ansatz über ein attraktives Leistungsportfolio verfügt, welches eine klare Nachfrage im Markt adressiert. (Implenia/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.