Interroll erwartet 20-25% höheren Gewinn für 2011

Paul Zumbühl

Intrerroll-CEO Paul Zumbühl.

San Antonino – Das Fördertechnikunternehmen Interroll rechnet für das Geschäftsjahr 2011 mit einem Reingewinn, der um rund 20 bis 25% über dem Vorjahresniveau liegt. 2010 hatte das Unternehmen einen Überschuss von 14,4 Mio erwirtschaftet.

Wie Interroll mitteilt, sei in lokaler Währung mit einem knapp im zweistelligen Prozentbereich gewachsenen Umsatz zu rechnen. In konsolidierter Währung geht das Unternehmen von einem im Vorjahresvergleich leicht tieferen Umsatz von 265 bis 270 Mio CHF aus.

IT-Leiter verlässt das Unternehmen
Ferner werde Christian Hähni, Leiter der Abteilung Corporate IT, die Gruppe auf den 30. Juni 2012 verlassen, um eine neue Herausforderung in der deutschsprachigen Schweiz anzunehmen.  (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.