Jonas Projer wechselt von SRF zum Blick

Jonas Projer
Jonas Projer. (Copyright: SRF/Oscar Alessio)

Zürich – Jonas Projer wechselt zur Blick-Gruppe. Der TV-Journalist wird dort die Leitung für das «Projekt Blick TV» im Range eines Chefredaktors übernehmen.

Spätestens per 1. September 2019 wechselt der Journalist und TV-Moderator Jonas Projer (37) zu Ringier. Er wird in der Blick-Gruppe die Leitung des «Projekt Blick TV» im Range eines Chefredaktors übernehmen. Unter diesem Projektnamen plant die Blick-Gruppe, den Bewegtbild-Anteil auf seinen Plattformen substantiell auszubauen.

Projer blickt auf eine lange Erfahrung im Journalismus zurück. Er arbeitete während vielen Jahren beim Schweizer Radio und Fernsehen (SRF). Zuletzt unter anderem als Leiter Talk-Redaktion und Moderator der Sendung «Arena». Schweizweite Bekanntheit erlangte er 2011 als EU-Korrespondent des SRF in Brüssel. Projer studierte Anglistik, Filmwissenschaften und Germanistik an der Universität Zürich und hält einen Abschluss im Studiengang «Film» der Zürcher Hochschule der Künste, während dem er auch ein Studienjahr an der renommierten School of Visual Arts in New York absolviert hat. (Ringier/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.