KPMG stärkt den Kompetenzbereich Sustainability

Arjan De Draaijer

Arjan De Draaijer, neuer Leiter des Bereichs Sustainability bei KPMG Schweiz. (Foto: Green Week / Flickr)

Zürich – Die Nachfrage von Schweizer Unternehmen nach Beratungs- und Assurance-Dienstleistungen im Bereich Nachhaltigkeit nimmt weiter zu. KPMG baut diesen Dienstleistungsbereich entsprechend aus und betraut Arjan De Draaijer mit der Leitung.  

Langfristiger Unternehmenserfolg hängt zunehmend davon ab, ob allen Aspekten der Nachhaltigkeit Rechnung getragen wird, also soziale und umweltspezifische Folgen ebenso berücksichtigt werden wie wirtschaftliche. Kunden, Investoren, Nichtregierungsorganisationen und andere wichtige Anspruchsgruppen stellen zunehmend umwelt- und gesellschaftspolitische Forderungen, welche die Schweizer Unternehmen in ihre strategische Planung einfliessen lassen müssen.

Zunehmende Nachfrage am Schweizer Markt  
KPMG Schweiz baut daher ihre Beratungs- und Assurance-Dienstleistungen im Bereich Sustainability weiter aus. Mit der Leitung wurde Arjan De Draaijer betraut. Der 43-jährige Vater dreier Kinder ist Partner und seit 2000 für KPMG tätig. In dieser Zeit hat er an verschiedenen Standorten im In- und Ausland zahlreiche Sustainability-Mandate für Grossunternehmen geleitet. «Fragen der Nachhaltigkeit beschäftigen in der Schweiz immer mehr Unternehmensleitungen, weil Umwelt- und Gesellschaftsfragen immer stärkeren Einfluss auf das Kerngeschäft haben», so Arjan De Draaijer. (KPMG/mc/ps)

Über KPMG
KPMG Schweiz gehört mit rund 1’600 Mitarbeitenden an 11 Standorten zu den führenden Anbietern von Audit, Tax und Advisory: Audit zur Schaffung von Transparenz und Vertrauen im Zeichen der Corporate Governance, Tax und Advisory Services für eine erfolgreiche und ganzheitliche Unternehmensführung. KPMG Schweiz erwirtschaftete 2014 einen Nettoumsatz von CHF 388 Millionen.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.