Linda Nartey wird ab 1. Januar 2022 Vizedirektorin des BAG

Linda Nartey
Linda Nartey. (Foto: Kanton Bern)

Bern – Das Bundesamt für Gesundheit hat ernennt Dr. med. Linda Nartey auf 1. Januar 2022 zur Vizedirektorin und Leiterin eines neu gestalteten Direktionsbereichs ernannt. Diesem Bereich sind die Abteilungen Gesundheitsberufe, Gesundheitsstrategien, Prävention nichtübertragbarer Krankheiten und Übertragbare Krankheiten angegliedert.

Unter dem Dach des von Nartey geleiteten Geschäftsbereichs werden alle Themen mit Bezug auf die Verhinderung von Krankheiten und die Ausgestaltung einer guten Gesundheitsversorgung gebündelt. Linda Nartey wird auch Mitglied der Geschäftsleitung des BAG.

Beruflicher Werdegang von Linda Nartey
Linda Nartey absolvierte ihr Staatsexamen zur Ärztin an der Medizinischen Fakultät der Universität Bern. Erste Berufserfahrungen sammelte sie als Assistenzärztin unter anderem im Regionalspital Thun. Später war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bern in der Abteilung Epidemiologie und Biostatistik des Instituts für Sozial- und Präventivmedizin tätig. Weitere berufliche Stationen waren die Abteilung übertragbare Krankheiten im BAG und die Universität Bern, wo sie die Projektkoordination der Clinical Trials Unit (CTU) leitete.

Aktuell ist Linda Nartey Kantonsärztin und Leiterin des Kantonsärztlichen Dienstes des Kantons Bern. Als stellvertretende Präsidentin der Kantonsärzte Schweiz übernahm sie eine zentrale Rolle in der Bewältigung der Covid-19-Krise. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.