Logiernächte in der Schweiz im Juli um 5,3% gestiegen

Hotel
(Foto: hotelleriesuisse)

Neuenburg – Die Schweizer Hotelbetriebe haben im Juli 2017 mehr Übernachtungen verzeichnet als im Jahr zuvor. Insgesamt lag die Zahl der Logiernächte bei 4,3 Mio, was einem Plus von 5,3% entspricht. Die inländischen Gäste generierten im Juli rund 1,8 Mio Logiernächte oder 2,7% mehr als im Vergleichszeitraum. Zugleich nahmen die Übernachtungen von ausländischen Gästen um 7,4% auf 2,5 Mio zu, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Dienstag mitteilt.

Für die ersten sieben Monate des laufenden Jahres resultieren somit 21,9 Mio Logiernächte und ein Plus von 4,6% gegenüber der entsprechenden Vorjahresperiode. 9,9 Mio Logiernächte (+3,8%) gingen auf das Konto der inländischen Gäste, 12,0 Mio (+5,2%) auf das Konto der ausländischen Gäste. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.