Mehr Firmenkonkurse im laufenden Jahr

Konkurs
(Foto: Photo-K - Fotolia.com)

Zürich – Die Anzahl der Insolvenzeröffnungen von Unternehmen in der Schweiz ist von Januar bis Oktober 2016 um 3% auf 3753 Fälle gestiegen. Besonders stark war dieser Zuwachs im Tessin (+12%) und in der Südwestschweiz (+9%), wie der Wirtschaftsinformationsdienst Bisnode D&B berechnet hat.

Das Gastgewerbe ist weiterhin die grösste Pleitebranche, denn hier ist das Risiko einer Zahlungsunfähigkeit besonders ausgeprägt.

Die Neugründungen von Unternehmen stiegen im gleichen Zeitraum um 2% auf 33‘750 Unternehmen an. Das Tessin fällt auch hier besonders negativ auf, denn die Neueintragungen von Unternehmen ins Handelsregister sanken gegenüber der Vorjahresperiode um 12%. In allen anderen Regionen der Schweiz stiegen die Gründungen an. Besonders gründungsfreudig zeigten sich dabei die Holz- und Möbelindustrie und das Gastgewerbe. (mc/pg)

Konkurse und Gründungen 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.