Mehr Firmenkonkurse in der Schweiz im Jahr 2015

Mehr Firmenkonkurse in der Schweiz im Jahr 2015

Zürich – In der Schweiz hat es 2015 mehr Firmenkonkurse gegeben als im Vorjahr. Insgesamt wurden 4’388 Konkursverfahren wegen Insolvenz eröffnet, entsprechend einer Zunahme gegenüber dem Vorjahr um 7%, wie der Wirtschaftsinformationsdienst Bisnode D&B am Montag mitteilt. Im letzten Monat des Jahres verringerte sich allerdings die Anzahl der Firmenkonkurse gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 1% auf 445.

Regional betrachtet verzeichneten die Nordostschweiz (+18%) und die Zentralschweiz (+14%) den stärksten Anstieg der Firmenkonkurse, gefolgt von der Südwestschweiz (+7%), Zürich und dem Espace Mittelland mit jeweils 5% sowie der Ostschweiz (2%). Eine Abnahme (-8%) der Insolvenzen verzeichnete lediglich das Tessin.

Zu den 4’388 Fällen von Konkurseröffnungen wegen Zahlungsunfähigkeit kamen noch 1’619 Konkursverfahren wegen Organisationsmängeln, also in Anwendung des Artikels 731b des Obligationenrechts.

Weniger Neugründungen
Rückläufig waren dagegen die Neugründungen, nämlich um 2% auf 40’829. Weniger Neugründungen fanden im Espace Mittelland (-1%) und in der Zentralschweiz (-6%) statt. Am auffälligsten war die Abnahme im Tessin (-13%). In der Südwestschweiz, der Ostschweiz und der Nordwestschweiz stagnierte die Anzahl der Betriebe. Ein leichtes Plus an neuen Betrieben gab es nur in Zürich (+1%). (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.