Mobimo kauft Mehrheit an Dual Real Estate

Christoph Caviezel
Christoph Caviezel, CEO Mobimo. (Foto: Mobimo)

Mobimo-CEO Christoph Caviezel. (Foto: Mobimo)

Luzern – Die Immobiliengesellschaft Mobimo will sich im Genfer Immobilienmarkt durch die Mehrheitsübernahme an der Dual Real Estate Investment stärken. Die 100%-Tochter LO Holding Lausanne-Ouchy habe einen Vertrag mit der Dual Holding SA Fribourg unterzeichnet, um deren Mehrheitsbeteiligung von rund 73% an der Dual Real Estate Investment AG zu erwerben, teilt Mobimo am Mittwoch mit. Der Kaufpreis wird auf rund 65 Mio CHF beziffert.

Mit dem Erwerb der Beteiligung kommen neu 29 Immobilien mit Bruttomieteinnahmen von knapp 13 Mio CHF in Genf zum Mobimo-Portfolio dazu. Die Übernahme passe perfekt zur Strategie, sagte Mobimo-CEO Christoph Caviezel gegenüber AWP. Einerseits könne man so den Wohnanteil am Liegenschaftspark wie geplant erhöhen, denn das Dual-Portfolio bestehe zu über 80% aus Wohnobjekten. Auch seien die Liegenschaften in der Stadt Genf sehr gut gelegen.

Vollzug des Kaufvertrags noch 2015
Den Vollzug des Kaufvertrags und die definitive Festlegung des Kaufpreises erwartet Caviezel nach Abklärungen gewisser Bedingungen noch in diesem Jahr. Die Finanzierung erfolge aus freien Mitteln. Nach dem Kauf werde die Eigenkapitalquote von Mobimo weiterhin über der strategischen Mindestgrenze von 40% liegen.

Dual Real Estate Investment investiert den Angaben zufolge in Wohnimmobilien und Immobilien mit Mischnutzung im niedrigen sowie mittleren Mietzinssegment im Kanton Genf. Der Verkehrswert der Liegenschaften wird auf 244 Mio CHF beziffert. Dual ist an der Berne eXchange kotiert. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.