Moneypark lanciert Real Estate Risk Index – Stabiler, herausfordernder Markt

Immobilien
(Foto: Eisenhans - Fotolia)

(Bild: Eisenhans – Fotolia)

Zürich – Die Temperatur am Schweizer Immobilienmarkt wird von zahlreichen Indizes gemessen. Neu zählt der vom Finanzdienstleister Moneypark ermittelte Real Estate Risk Index (RERI) dazu. Der Index bewertet den Immobilien- und Hypothekarmarkt quartalsweise anhand von sechs Subindizes und hat eine Bandbreite von 1 bis 6 Punkten, wobei eine steigende Indexzahl auf wachsende Risiken auf dem Markt hinweist.

Im vierten Quartal 2015 kam der RERI bei 3,3 Indexpunkten zu liegen, wie Moneypark am Montag mitteilt. Dies deute auf einen stabilen, wenn auch herausfordernden Markt hin.

Insbesondere die zunehmende Entkoppelung zwischen den Immobilienpreisen und dem Landesindex für Konsumentenpreise wird von den Experten in diesem Zusammenhang erwähnt. Derzeit sehe man aber keinen Anhaltspunkt für eine steigende Gefahr im Schweizer Immobilien- und Hypothekarmarkt. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.