Montana Aerospace vollzieht 2021 als zweites Unternehmen den Börsengang bei SIX

Montana Aerospace vollzieht 2021 als zweites Unternehmen den Börsengang bei SIX
(Bild: Montana Aerospace)

Zürich – Heute hat Montana Aerospace (Börsenticker «AERO»), ein Hersteller komplexer Leichtbaukomponenten für die Raumfahrtindustrie, ihre Aktien an der Schweizer Börse kotiert. Die Aktie eröffnete zu einem Preis von CHF 29.00 je Aktie, was eine Marktkapitalisierung von CHF 1.4 Milliarden ergibt.

Das ausgegebene Aktienkapital von Montana Aerospace besteht aus 47‘153‘997 Namenaktien mit einem Nennwert von CHF 1.00 je Namenaktie. Im Rahmen des Börsengangs wurden 17‘153‘997 neu ausgegebene Namenaktien angeboten. Bei einem Ausgabepreis von CHF 25.65 je Namenaktie betrug das Platzierungsvolumen CHF 440 Millionen (ohne Berücksichtigung der Mehrzuteilungsoption). Ferner bot Montana Tech Components als der ehemalige Alleinaktionär und zukünftige Mehrheitsaktionär von Montana Aerospace bis zu 2‘573‘099 bestehende Namenaktien im Rahmen der Mehrzuteilungsoption.

Dr. Markus Nolte, CEO von Montana Aerospace, kommentiert: «Schweizer Technologie steht für bahnbrechende Innovationen und höchste Qualitätsstandards. Gestartet als Schweizer Extrusionsspezialist, hat sich Montana Aerospace zu einem weltweit führenden Unternehmen in den Märkten Luft- und Raumfahrt, E-Mobilität und Energie entwickelt. Mit dem Börsengang bei SIX kehren wir zu unseren Wurzeln zurück und bekräftigen unser Engagement für profitables Wachstum, Transparenz und unsere Vorreiterrolle bezüglich ESG.» (SIX/mc/pg)

Montana Aerospace
Firmeninformationen bei monetas
Aktueller Aktienkurs bei Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.