Motorrad- und Roller-Neuzulassungen: Der Höhenflug setzt sich fort

Motorrad- und Roller-Neuzulassungen: Der Höhenflug setzt sich fort
In der Schweiz wurden im ersten Halbjahr 2021 über ein Drittel mehr Motorräder und Roller in Verkehr gesetzt als im Vorjahr. (Bilder: SFMR)

Solothurn – Der Schweizer Motorrad- und Rollermarkt wuchs im ersten Halbjahr 2021 um höchst erfreuliche 32,6 % auf 36’097 Einheiten. Inbesondere die seit 2021 ab 16 Jahren zugängliche 125er Klasse findet grossen Zuspruch. Der verregnete Sommerbeginn hat den Höhenflug etwas bremsen, aber nicht stoppen können.

Gemäss der Schweizerischen Fachstelle für Motorrad und Roller (SFMR) sind die Neuzulassungen insbesondere bei den Motorrädern im ersten Semester 2021 geradezu explodiert. Ungeachtet der Pandemie-bedingten Lieferschwierigkeiten einiger Hersteller und des nicht sehr erfreulichen Frühsommerwetters wurden von Januar bis Juni 23’830 Motorräder (+36,0 %) neu in Verkehr gesetzt, soviele wie noch nie zuvor.

Aufstrebende 125er-Klasse ab 16 Jahren
Die Motorradklasse 125 cm3, deren auf 15 PS (11 kW) Motorleistung beschränkte Modelle seit 2021 wie im übrigen Europa nun auch in der Schweiz 16-jährigen Neueinsteigenden offensteht, hat sich mit 5‘460 neu eingelösten Motorrädern kometenhaft an die Spitze der verschiedenen Hubraumsegmente gesetzt.

Auch die vorwiegend im urbanen Bereich eingesetzten Roller, die aktiv mithelfen, den Verkehrsstau zu entwirren, haben mit 10’883 Einheiten kräftig zugelegt (+26,9 %). Der Gesamtmarkt stieg um 32,6 % auf 36’097 Einheiten.

Neuer Allzeitrekord in Sicht
motosuisse-Verbandspräsident Jörg Bucher erklärt die erfreulichen Zahlen: «Noch nie waren Motorrad und Roller in der Schweiz in sämtlichen Alters- und Einkommensschichten so beliebt und so stark vertreten wie heute. Die Pandemie-Situation hat den Trend weg vom ÖV hin zum Privatverkehr zusätzlich beschleunigt.»

Gemäss dem Branchenverband motosuisse könnte Ende Jahr ein neuer Allzeitrekord bei den gesamten Neueinlösungen (bisher 50’211 Einheiten im Jahr 2000) erreicht werden. Auch bei den Motorrädern liegt ein neuer Höchstwert in Reichweite: Mit 23’830 Einheiten ist man nach den ersten sechs Monaten des Jahres 2021 nicht mehr weit vom Bestwert vom Vorjahr (29’450 Einheiten) entfernt. (SFMR/mc/ps)

SFMR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.