Motorradverkäufe 2015 auf neuem Höchststand

Motorrad Motorräder
Motorrad Motorräder. (Fotos: Schweiz. Fachstelle für Zweiradfragen SFZ)

(Fotos: Schweiz. Fachstelle für Zweiradfragen SFZ)

Bern – Rekordjahr bei den Motorrad-Neuzulassungen: 27’306 verkaufte neue Motorräder sind das beste Branchenergebnis in den letzten 20 Jahren. Tiefere Preise wegen der Aufhebung des Mindestkurses des Schweizer Frankens gegenüber dem Euro und das traumhaft schöne Sommer- und Herbstwetter beflügelten die Nachfrage, wie die Schweizerische Fachstelle für Zweiradfragen (SFZ) am Donnerstag mitteilt.

27’306 neue Motorräder wurden 2015 auf den Schweizer Strassen neu zugelassen. Ein Plus von satten 17.1 % im Vergleich zum Vorjahr und das beste Stückzahl-Ergebnis der letzten 20 Jahre. Wegen der im Februar 2015 erfolgten Aufhebung des Franken-Mindestkurses und des damit verbundenen Preisdrucks auf Konsumgüterprodukte, sahen sich Importeure und Händler gezwungen, die Listenpreise direkt vor Beginn der Zweiradsaison nach unten anzupassen. Dies animierte viele Töffliebhaber und Neueinsteiger zum Kauf einer neuen Maschine.

Das überaus schöne und regenarme Töffwetter entpuppte sich zudem als das Tüpfchen auf dem „i“.  Es animierte zum Fahren und generierte auch in den Bereichen Service, Zubehör und Fahrerausrüstung viele Aufträge und entsprechenden Umsatz.

Nachfrage nach grossen Maschinen massiv gestiegen
75 % neu zugelassenen Töffs sind hubraumstarke Motorräder mit mehr als 500 cm3 Hubraum. Total wurden davon 21’747 Maschinen neu zugelassen, ein Plus von 14.2 % gegenüber dem Vorjahr. Nebst günstigen Fahrzeugpreisen 2015 und dem einladenden Wetter gibt es die seit mehreren Jahren bekannten Gründe für die grosse Nachfrage nach starken Maschinen: Motorradfahren ist für viele FahrerInnen zum Lifestyle-Hobby mutiert, tolle Pässe laden zu erlebnisreichen Fahrten ein und das Angebot an technisch immer ausgefeilteren grossen Maschinen mit elektronischen Sicherheits- und Komfort-Features wird immer grösser.

Auch die Roller-Neuzulassungen leicht im Plus
21’507 neue Roller wurden im letzten Jahr abgesetzt, 0.5% mehr als im Vorjahr, was einem guten Mehrjahresdurchschnitt entspricht. Die 125er Roller sind mit 61% Mengenanteil die weitaus am meisten nachgefragte Scooter-Kategorie. (SFZ/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.