Nespresso-Manager wird neuer Leiter von Franke Coffee Systems

Marco Zancolò
Marco Zancolò. (Foto: obs/Franke Group)

Aarburg – Die Franke Gruppe hat Marco Zancolò zum neuen Leiter des Geschäftsbereiches Franke Coffee Systems und gleichzeitig zum Mitglied der Konzernleitung ernannt.

Marco Zancolò folgt im Oktober auf Thomas P. Meier, der das Unternehmen im März dieses Jahres auf eigenen Wunsch verlassen hat. Zancolò kommt von Nespresso, wo er vor 16 Jahren in Deutschland als Geschäftsleiter B2B angefangen und das B2B-Geschäft stark ausgebaut hat. Danach übernahm er bei Nespresso verschiedene Schlüsselpositionen im Management, unter anderem im Headquarter, wo er wichtige strategische Vertriebsprojekte leitete. Zuletzt war er als Regionaler Geschäftsleiter für die umsatzstärkste Marktregion Europa zuständig.

Davor war der 53-jährige Italiener als Projektleiter bei der Boston Consulting Group sowie als Geschäftsleitungsmitglied bei der Feria Internationale Reisen GmbH tätig. Zancolò besitzt einen Abschluss in Maschinenbau der Technischen Universität München in Deutschland und einen MBA der IMD Business School in Lausanne in der Schweiz. (mc/pg)

Franke Coffee Systems

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.