Newron wird von Biotie Therapies übernommen

Forschung

Zürich – Das in der Schweiz kotierte italienische Pharmaunternehmen Newron wird von dem finnischen Biopharmaunternehmen Biotie übernommen. Die Übernahme werde zu 45 Mio EUR bewertet, teilten die beiden Unternehmen mit. Mit der Übernahme entstehe ein führendes europäisches Biopharma-Unternehmen, das auf Medikamente für das Zentralnervensystem spezialisiert sei.

Die Newron-Aktionäre sollen im Rahmen der Transaktion maximal 89’108’147 Aktien der neuen Gesellschaft erhalten. Beim Erreichen bestimmter Milestones sollen sie bis zu 17’048’298 Aktien erhalten. Damit werden einen Anteil von bis zu 21,5% an der neuen Gesellschaft halten, wie es weiter heisst. Am Montagabend schloss die Biotie-Aktie bei einem Preis von 0,42 EUR. Die Newron-Aktie war mit 3,50 EUR bewertet. Der Übernahmewert entspricht laut der Mitteilung einer Prämie für die Newron-Aktionäre in der Höhe von 38,3%.

Newron-CEO Luca Benatti tritt ab
Nach der Übernahme soll der bisherige Biotie-Präsident und CEO Timo Veromaa seinen bisherigen Posten behalten. Newron-CEO Luca Benatti werde Newron bis zum Abschluss der Transaktion begleiten und dann zurücktreten. Newron-CFO Stefan Weber soll dagegen bei der Gesellschaft verbleiben, während die anderen Posten der Geschäftsleitung durch Biotie-Vertreter besetzt werden.

Newron-Organisation vor Restrukturierung
Im Rahmen der Übernahme soll die Organisation von Newron in Italien und der Schweiz überprüft und restrukturiert werden. Die Organisation von Biotie in Finnland und den USA werde dagegen nicht betroffen. Per Mitte 2011 beschäftigte Newron 20 Personen, während Biotie 39 Mitarbeitende zählte. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.