Nobel Biocare: Fokus bleibt auf Implantatgeschäft

Richard Laube

Nobel-Biocare-Chef Richard Laube.

Zürich – Nobel Biocare will sich in Zukunft auf das Implantat-Geschäft konzentrieren. Auf die Frage, ob er daran festhalte, Nobel Biocare mit den Implantaten und den Prothetikprodukten von Nobel Procera zu eine Dentalgeneralisten auszubauen, sagte CEO Richard Laube der «Finanz und Wirtschaft» vom Samstag: «Nein. Wir werden uns künftig auf das Implantatgeschäft konzentrieren und mit Nobel Procera implantatbasierte Prothetikprodukte entwickeln und anbieten.»

Der seit vergangenem Mai als CEO amtierende Laube verteidigt die bisherigen Investitionen in die Prothetiklinie Nobel Procera, diese seien absolut gerechtfertigt. Er hätte allerdings etwas langsamer investiert und erst abgewartet, wie sich der Markt entwickelt. «In den nächsten fünf bis sechs Jahren sehe ich aber eine sehr starke Zukunft für Nobel Procera.» Am Freitag hatte Nobel Biocare die Zahlen für das erste Semester vorgelegt und dabei die Erwartungen enttäuscht. Die Aktie büsste als einziger unter den Bluechips deutlich an Wert ein. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.