Novartis erhält erweiterte EU-Zulassung für Afinitor

Novartis-CEO Joe Jimenez.

Basel – Der Pharmakonzern Novartis hat von der Europäischen Kommission die Zulassung für das Medikament Afinitor (Everolimus) für die Behandlung von fortgeschrittenen neuroendokrinen Tumoren aus pankreatischem Ursprung (NET) erhalten.

Die Zulassung basiere auf den Daten einer Phase-III-Studie, welche eine Risikominderung der Krebsentwicklung von 65% im Vergleich mit Placebo-behandelten Gruppen, aufzeigen würden, teilte Novartis am Montag mit. Anfang Mai 2011 hat Novartis bereits die FDA-Zulassung für das Medikament in dieser Indikation erhalten. Das Medikament ist in Europa und in den USA bereits für mehrere andere Indikationen bei Krebs zugelassen. (awp/mc/ps)

EU-Kommission

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.