Novartis erhält positive Signale für Afinitor

Novartis-CEO  Joe Jimenez.

Basel – Der Pharmakonzern Novartis hat von einem vorberatenden Ausschuss der US-Gesundheitsbehörde FDA positive Signale für das Medikament Afinitor (Everolimus) erhalten. Das Komitee habe die Anwendung des Medikaments für die Behandlung von fortgeschrittenen neuroendokrinen Tumoren aus pankreatischem Ursprung einstimmig befürwortet, teilte das Unternehmen am Dienstagabend mit.

In der Vorwoche hatte Novartis allerdings den Antrag für zusätzliche Anwendungen von Afinitor eingeschränkt. Die Entscheidung sei nach Rückmeldungen der FDA getroffen worden, hiess es seinerzeit. Der ursprüngliche Antrag hatte eine Indikation bei Patienten mit fortgeschrittenen neuroendokrinen Tumoren des Verdauungstraktes, der Lunge und der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) beinhaltet, war der Mitteilung zu entnehmen. (awp/mc/ss)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.