Orascom DH ernennt Khaled Bichara zum CEO

Khaled Bichara
Khaled Bichara, CEO Orascom DH. (Foto: Orascom)

Khaled Bichara, designierter CEO Orascom DH. (Foto: Orascom)

Altdorf / Kairo – Orascom DH (ODH) ist auf der Suche nach einem neuen CEO fündig geworden. Ab 1.Januar 2016 wird Khaled Bichara die operative Führung vom VR-Präsidenten, Mehrheitsaktionär und CEO ad interim Samih Sawiris übernehmen. Um die laufenden Projekte voranzutreiben und die Bilanz zu stärken, plant der Immobilienentwickler eine Kapitalerhöhung um bis zu 278 Mio CHF. An der Börse stossen taucht die Aktie auf den tiefsten Stand seit zwei Jahren.

Der designierte CEO Khaled Bichara ist aktuell CEO des Beratungsunternehmens Accelero Capital, mit dem ODH gleichzeitig einen Vertrag über ein sechsjähriges Beratungsmandat abgeschlossen hat. Der Vertrag beinhalte Beratungsleistungen zur Umsetzung des operationellen und finanziellen Turn-Arounds, teilt ODH am Montag mit. Bichara werde innerhalb von Accelero Capital weiterhin eine nicht-exekutive Rolle einnehmen.

In der Meldung werden einige Details zur Lohnvereinbarung mit dem neuen CEO genannt. Neben einer festen Vergütung sei ein bedingter Lohnanteil vereinbart worden, heisst es. Demnach werde eine Zahlung in der Höhe von 10% der Zunahme der Marktkapitalisierung von ODH fällig, falls diese eine erwartete Mindestrendite von 8% pro Jahr übersteige.

Kapitalerhöhung über 278 Mio CHF geplant
Zur Stärkung der Bilanz und zur Unterstützung der laufenden Projekte in Oman und Montenegro plant ODH eine Kapitalerhöhung um bis zu 278 Mio CHF. Abhängig vom Marktumfeld soll diese voraussichtlich vor Jahresende in Form einer Bezugsrechtsemission durchgeführt werden, heisst es weiter. Der Bezugspreis soll dabei in der Nähe des durchschnittlichen Kurses der ODH-Aktie und damit unter dem Nennwert von 23,30 CHF je Aktie liegen.

Mehrheitsaktionär und VR-Präsident Samih Sawiris beabsichtige, seine ihm zustehenden Bezugsrechte vollständig auszuüben und zudem alle neuen Aktien, deren Bezugsrechte nicht ausgeübt werden, zu den gleichen Konditionen wie die bestehenden Aktionäre zu kaufen. „Ich unterstütze die geplante Kapitalerhöhung, welche uns erlaubt, weitere Investitionen in unser diversifiziertes Destinationsportfolio zu tätigen“, wird der ägyptische Investor in der Meldung zitiert.

Aktie fällt auf Zweijahres-Tief
An der Börse werden die Neuigkeiten negativ aufgenommen. Die ODH-Aktien verloren am Montag 6,9% auf 9,40 CHF. Vom bisherigen Jahreshoch bei 19,60 CHF haben die Titel damit gut die Hälfte an Wert eingebüsst. (awp/mc/upd/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.