Orascom lässt Tochter OHD nun doch an der ägyptischen Börse

Samih Sawiris
Samih Sawiris, VRP Orascom DH.

Orascom-CEO Samih Sawiris.

Altdorf – Die Hotelentwicklerin Orascom Development lässt die ägyptische Tochtergesellschaft Orascom Hotels & Development (OHD) nun doch an der ägyptischen Börse (EGX). So hat der Orascom-Verwaltungsrat die Platzierung von bis zu 10% des Aktienkapitals der OHD beschlossen. Die Reaktivierung der OHD-Aktien mache die frühere Entscheidung, OHD freiwillig von der ägyptischen Börse (EGX) zu dekotieren, rückgängig, teilt das Unternehmen am Donnerstag mit. OHD ist den Angaben zufolge eine 99,68%-ige Orascom-Tochter.

Wie es weiter heisst, plant Orascom die Aktienplatzierung unter Vorbehalt der Zustimmung der ägyptischen Finanzaufsichtsbehörde (EFSA) und anderer ägyptischer Regulatoren für Mitte November 2012. Die Platzierung werde in zwei Tranchen über einen Zeitraum von drei Monaten stattfinden. Zudem stelle die Reaktivierung der OHD-Aktien sicher, dass EGX-Regularien bezüglich eines Mindest-Streubesitzes von 5% des Aktienkapitals eingehalten werden.

Neues GL-Mitglied
Desweiteren hat der Verwaltungsrat von Orascom Development Aly Elhitamy als neues Mitglied der Geschäftsleitung, mit Verantwortung für das Ägypten-Geschäft, ernannt. Ausserdem teilt der Konzern mit, dass Abdalla El Nockrashy per 30. November 2012 von seiner Funktion als Leiter Immobilien zurücktreten wird, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen. El Nockrashy ist derzeit Teil des Seniormanagements der Orascom Development, aber nicht Mitglied der Geschäftsleitung. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.