Presse: LafargeHolcim an Bauchemiegeschäft von BASF interessiert

Presse: LafargeHolcim an Bauchemiegeschäft von BASF interessiert
Jan Jenisch, CEO LafargeHolcim. (© LafargeHolcim Ltd. / Foto: Henrik Spohler)

Jona – LafargeHolcim ist einer Meldung der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge am zum Verkauf stehenden Bauchemiegeschäft des deutschen Konzerns BASF interessiert. Der schweizerisch-französische Zementkonzern habe sich dem Bieterverfahren angeschlossen, hiess es unter Berufung auf Kreise.

Als weitere Interessenten in der zweiten Runde des Bieterverfahrens werden zudem die Buyout-Firmen Bain Capital und Cinven sowie Standard Industries gemeinsam mit Blackrock genannt. Auch Advent International, KKR & Co. und Lone Star Funds hätten einen Kauf erwogen. Zudem hätten auch Firmen mit einem existierenden Bauchemiegeschäft Interesse gezeigt. Die jüngste Runde der Angebote könnte die Sparte von BASF mit mehr als 3 Milliarden Euro bewerten, hiess es in der Meldung weiter.

Die Nachrichtenagentur verweist darauf, dass LafargeHolcim-CEO Jan Jenisch für das laufende Jahr eine Reihe von Ergänzungs-Akquisitionen ausserhalb des Zementgeschäfts angekündigt hatte. BASF hatte im vergangenen Herbst abgekündigt, den Bereich Bauchemie auf den Prüfstand zu stellen und hatte zuletzt bestätigt, dass man erste Schritte für einen Verkauf eingeleitet habe. (awp/mc/ps)

LafargeHolcim
Firmeninformationen bei monetas
Aktienkurs bei Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.