Ralph Büchi wird COO der Ringier Gruppe

Ralph Büchi wird COO der Ringier Gruppe
Ralph Büchi, COO Ringier (Bild: Ringier)

Zürich – Ringier verstärkt sein Group Executive Board: Ralph Büchi (59) übernimmt neu die Funktion als Chief Operating Officer COO der Ringier Gruppe. 

Ralph Büchi übernimmt seine neue Aufgabe als COO Ringier Gruppe per 1. Juni 2017. In dieser Funktion wird Büchi auch CEO der Ringier Axel Springer Schweiz AG. Das Gemeinschaftsunternehmen von Ringier und Axel Springer ist seit Januar 2016 operativ tätig und mit 30 Titeln und 840 Ausgaben pro Jahr grösstes Zeitschriftenhaus der Schweiz. Darüber hinaus amtet Büchi weiterhin als Präsident des Verwaltungsrates der Ringier Axel Springer Media AG, dem Joint Venture zwischen Ringier und Axel Springer in Mittel- und Osteuropa.

Stellvertreter von Marc Walder
Büchi ist in seiner neuen Funktion Mitglied des Group Executive Boards von Ringier. Er berichtet direkt an CEO Marc Walder und wirkt als dessen Stellvertreter. Seine journalistische Laufbahn begann Ralph Büchi als Redaktor bei der Handelszeitung, deren Miteigentümer und CEO er später wurde, bevor er den Verlag 1999 an Axel Springer verkaufte. Seit 2008 amtet Büchi als President von Axel Springer International. Von 2012 bis 2014 war er Mitglied des Vorstands der Axel Springer SE.

Marc Walder, CEO Ringier AG: «Mit Ralph Büchi konnten wir einen der erfahrensten Medienmanager Europas für unser Unternehmen gewinnen. Mit seinem breiten Know-how in den Bereichen Publishing und Classifieds ergänzt er unser Management-Team ideal.» Ralph Büchi, designierter COO Ringier Gruppe: «Durch meine Funktionen für Ringier Axel Springer Schweiz und Ringier Axel Springer Media arbeite ich schon seit Jahren eng und sehr vertrauensvoll mit dem Ringier Management zusammen. Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe in diesem Gremium.»

Nebst Ringier CEO Marc Walder und COO Ralph Büchi gehören weiterhin folgende Mitglieder zum Ringier Group Executive Board: Annabella Bassler (CFO), Xiaoqun Clever (Chief Technology & Data Officer), Thomas Kaiser (CEO Ringier Digital), Robin Lingg (CEO Ringier Africa & Asia) und Alexander Theobald (COO Ringier Switzerland und Geschäftsführer Blick-Gruppe). Alle Mitglieder berichten weiterhin an CEO Marc Walder. (Ringier/mc/hfu)

Das Unternehmer:
Ringier ist ein in­ternatio­nal agieren­der moderner Medi­enkonzern mit ei­ner inte­grier­ten und diversifizier­ten Wert­schöpfungs­kette. Die aktuel­le Stra­tegie baut nicht nur auf Medien sondern auch auf Digi­talisierung und En­ter­tainment. Zur Ringier Gruppe gehören mehr als 120 Zeitungen und Magazine, rund 70 Portale, über 40 mobile Applikationen und eigenes Druckgeschäft. Der Bereich „Entertainment“ umfasst Radiostationen, Fernseh-Shows, Events, Ticketing und Vermarktungs-Service. 

Ringier Digital ist der schnellst wachsende Geschäftsbereich der Ringier AG. Das Portfolio umfasst die führenden Schweizer Online Marktplätze und eCommerce-Portale. Ringier Digital Ventures investiert in junge Start-up Beteiligungen, welche vom umfangreichen Netzwerk des internationalen Medienunternehmens profitieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.