Roche: Neue Studienergebnisse zu Avastin bei Eierstockkrebs

Roche-CEO Severin Schwan.

Basel – Roche hat mit der dritten Phase-III-Studie für Avastin zur Therapie von Eierstockkrebs den primären Endpunkt erreicht. Die OCEANS-Studie habe die Kombination von Avastin (Bevacizumab) mit einer Chemotherapie (Carboplatin und Gemcitabin) und nachfolgender Verabreichung von Avastin alleine mit einer Chemotherapie-Behandlung verglichen

Dies teilte der Pharmakonzern am Dienstag mit. Dabei hätten die Patientinnen bereits eine Therapie gehabt. Mit der Avastin-Kombinationstherapie sei die Überlebenszeit ohne Fortschreiten der Krankheit länger gewesen als mit der Vergleichstherapie, heisst es weiter. Zudem hätten sich keine neue sicherheitsrelevante Vorkommnisse gezeigt. An der OCEANS-Studie nahmen 484 Patientinnen teil. Die detaillierten Studienergebnisse sollen an einem medizinischen Kongress präsentiert werden. (awp/mc/ps)

Roche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.