Ruag International zieht sich aus Australien zurück

Ruag International zieht sich aus Australien zurück

Bern – Der Schweizer Luft- und Raumfahrtkonzern RUAG International und das australische Defence- und Fertigungsunternehmen ASDAM haben eine Vereinbarung über den Verkauf von RUAG Australia getroffen. ASDAM übernimmt alle Aktivitäten von RUAG Australia einschliesslich aller Mitarbeitenden an allen Standorten in Australien. Der Abschluss soll in den kommenden Monaten vollzogen werden. Über den Verkaufspreis wurden keine Angaben gemacht.

Mit über 150 Mitarbeitenden und Produktionsstandorten in ganz Australien bietet RUAG Australia Pty Ltd schlüsselfertige Lösungen für Kunden aus dem Verteidigungsbereich und anderen Industrie­zweigen. RUAG Australia betätigt sich insbesondere in der Wartung, Reparatur und Instand­haltung (MRO), bei Reparaturen mit additiver Fertigungstechnologie sowie der Oberflächen­behand­lung.

ASDAM – ein australisches Unternehmen für Defence und Fertigung wird alle Geschäfts­aktivitäten und Mitarbeitenden übernehmen. Die Übernahme steht noch unter dem Vorbe­halt der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden. Der Abschluss des Eigentumsübergangs (vertragliches Closing) wird in den kommenden Monaten erwartet. (mc/pg)

Ruag International

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.