SFPI 2016 mit höherem Reingewinn

Thomas Prajer
Thomas Prajer verlässt Swiss Finance & Property Investment. (Foto: SFPI)

Zürich – Die Immobiliengesellschaft Swiss Finance & Property Investment (SFPI) hat im Geschäftsjahr 2016 laut ersten Angaben mit einem Gewinnsprung abgeschlossen. Der Betriebsgewinn auf Stufe EBIT wurde gemäss ungeprüften Zahlen um 21% auf 37,4 Mio CHF gesteigert. Der Reingewinn wuchs um 7,5% auf 24,4 Mio CHF, wie das Unternehmen am Mittwochabend mitteilt.

Die Zunahme des EBIT und des Reingewinns sei durch Neubewertungs- und Verkaufserfolge begünstigt worden, heisst es weiter. Den detaillierten Geschäftsbericht zum Geschäftsjahr 2016 wird SFPI am 9. März 2017 veröffentlichen. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.