SGS übernimmt britische Vitrology

Chris Kirk

SGS-CEO Chris Kirk.

Genf – Der Warenprüfkonzern SGS übernimmt die britische Vitrology. Das Unternehmen bietet eine breite Palette von sogenannten «biosafety services» im Bereich Virologie, Zell- und Molekularbiologie als auch Mikrobiologie und Elektromikroskopie, wie SGS am Freitag mitteilt.

«Aufbauend auf unserer biologischen Therapeutica-Strategie und nach unserem erfolgreichen M-Scan-Erwerb, ergänzt Vitrology den von SGS angebotenen Service», lässt sich der SGS-CEO Chris Kirk in der Mitteilung zitieren.

Vitrology ist gemäss den Angaben im Bereich biopharmazeutischer und «biosafety» Kontrolle tätig und setzte im Geschäftsjahr 2011 mit 38 Mitarbeitern mehr als 3 Mio GBP um. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.