Sulzer übernimmt das Karbon-Geschäft von Thermoset Inc.

Klaus Stahlmann

Sulzer-CEO Klaus Stahlmann. (Foto: Sulzer)

Winterthur – Der Industriekonzern Sulzer hat per 26. Dezember 2012 das Karbon-Geschäft der Thermoset Inc. in Mequon im US-Bundesstaat Wisconsin übernommen. Die Akquisition ergänzt Sulzer Metcos Karbon-Reibwerkstoffe für Hochleistungs-Synchronisierungen um Karbonfaser-Reibbeläge, schreibt Sulzer in einer Mitteilung.

Damit festige Sulzer seine Position am internationalen Markt für Nutzfahrzeuge und PKWs. Die globale Präsenz von Sulzer werde die weltweite Marktdurchdringung der Produkte von Thermoset fördern, heisst es weiter.

Die übernommene Einheit erzielte 2012 einen Umsatz von rund 18 Mio Dollar und und beschäftigte 35 Mitarbeitende. Über die letzten 20 Jahre war Thermoset das Pionierunternehmen im Bereich Karbonfaser-Reibbeläge für Antriebsstränge für mittlere, leichte und schwere Nutzfahrzeuge sowie ausgewählte Anwendungen für Personenfahrzeuge. Thermoset hat hierbei Karbon-Reibbeläge auf der Basis von Kohlenstofffasern entwickelt und am Markt etabliert. Damit hat das Unternehmen umfassendes Know-how in der Bearbeitung und Anwendung erworben. (Sulzer/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.